OSSV

Ostschweizer Skiverband
 

AUDI SKi Cross

Schweizer Doppelsieg durch Lenherr und Fiva

Lenherr fuhr erst zum zweiten Mal im 24. Weltcup-Einsatz in einem Finalrennen mit. Seine erste Top-3-Klassierung war gleichzeitig der erste Schweizer Sieg seit Marc Bischofbergers Erfolg vor einem Jahr und einer Woche in Val Thorens. Einen Doppelsieg hatten die Schweizer Skicrosser letztmals vor über drei Jahren geschafft. Anfang Dezember 2012 belegten Armin Niederer und der nunmehr 13 Mal in den Top 3 klassierte Alex Fiva in Nakiska die Ränge 1 und 2. 

Lenherr fährt als Erster über die Ziellinie

Quelle: Swiss-Ski (Text & Bild)